Ein Wochenende für Frauen (GZ GLeb 201002)

  • In ihrer Jugendzeit verlor Madeleine Delbrêl ihren kindlichen Glauben und bezeichnete sich zunächst als strikte Atheistin, bis sie in eine Lebenskrise geriet. In der Begegnung mit überzeugenden christlichen Studenten entschloss sie sich, zu beten. So lernte sie beten, „anders“ zu beten.

    Diese Umkehr mündete bei ihr ganz unerwartet in die Gewissheit, dass Gott existiert. Aus dieser Gewissheit heraus arbeitete sie über 30 Jahre als Sozialarbeiterin in einem atheistischen Umfeld. Auf diesem Hintergrund wurde sie auch zur Ratgeberin der französischen Bischöfe bei Fragen zur inneren Mission Frankreichs. In den letzten Jahren ihres Lebens kümmerte sie sich dann intensiver um ihre kleine Gemeinschaft von Frauen, die sich zunehmend vergrößerte.

    „Anders beten“ – wir bieten an diesem Wochenende neben dem Kennenlernen von Madeleine Delbrêl eine Einführung in das Herzensgebet, Wahrnehmungsübungen für den Körper und in der Natur an, teilweise von sanften Klängen begleitet und unterstützt. Schließlich wollen auch wir entdecken, was es für jede Einzelne heißt, „anders“ zu beten.



  • Inhalte:
    Kosten:
    60 € für Malteserinnen, 90 € für alle anderen Teilnehmerinnen (zzgl. 35 € für Unterbringung & Verpflegung)

Leitung:
Dörte Schrömges, Christine Ockenfels


Zielgruppe:
alle interessierten Frauen


Anmeldeschluss: 21.08.2020

Max. Teilnehmerzahl: 25

Termin

02.10.2020, 18:00 Uhr - 04.10.2020, 14:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen