Erst die Arbeit – und dann? (GZ GLeb 220826)

  • Viele Jahre und aktiv im Berufsleben stehen, das ist für die meisten Menschen Realität. Die Aussicht auf ein Leben ohne den vertrauten Rhythmus der Arbeit, ohne vorgegebene Struktur, ohne Aufgabe, ohne feste Kontaktpersonen kann Verunsicherung auslösen:

    Was bleibt von dem, was mir wichtig war? Welchen Sinn und Wert hat mein Leben ohne die bisher geleistete Arbeit? Wo geht es hin? Was sehe ich beim Blick nach vorn? Wie kann ich die anstehende Lebensphase kraft meiner individuellen Ressourcen, meiner Fähigkeiten, Talente, Stärken, Wünsche, aber auch meiner Überzeugungen und Werte aktiv gestalten?

    Diesen und anderen Fragen rund um den Abschied aus dem Berufsleben wollen wir uns miteinander stellen, sie teilen und dabei auch den existentiellen Fragen unseres Daseins als älterer Mensch nicht aus dem Wege gehen wie z. B. Lebenssinn, Verantwortung, Einsamkeit, Endlichkeit.

    Kosten:
    60 € für Malteser, 90 € für alle anderen Teilnehmer (zzgl. 35 € für Unterbringung & Verpflegung)

Leitung:
Dr. Margot Imhäuser-Vennemann, Ulrike Wittrock


Zielgruppe:
Menschen, die einem neuen Lebensabschnitt Raum geben wollen


Anmeldeschluss: 15.07.2022

Max. Teilnehmerzahl: 10

Termin

26.08.2022, 18:00 Uhr - 28.08.2022, 14:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen