Team und Kontakt

Unsere Anschrift

Geistliches Zentrum der Malteser
Ehreshoven 27
51766 Engelskirchen
Telefon 02263 800-103
Telefax 02263 800-113

Ihre Nachricht an uns


Leitung

Dr. Marc Möres

geb. 1972, verheiratet, drei Kinder. Studium der Katholischen Theologie, Philosophie und Sozialpädagogik (Eichstätt, Paderborn, Münster). 2002 Diplom in Theologie (Münster). 2006 Promotion zum Dr. theol. (Münster) mit einer Arbeit über Im Zirkel von Grund, Bewusstsein und Gesellschaft. Eine Studie zum Verhältnis von Religion und Politik in der politischen Theorie Eric Voegelins. Ausbildung in Systemischer Beratung und Teamentwicklung (Institut für systemische Beratung, Wiesloch). Seit 2006 Trainer und Berater in der Malteser Akademie, seit 2010 deren Leiter. Seit 2017 Leiter des Geistlichen Zentrums.

Telefon 0 22 63 800-104
e-mail

Dörte Schrömges

geb. 1969, verheiratet. Diplom-Sozialpädagogin, Mediatorin, Geistliche Begleiterin, Katechistin (Institut St. Justinus an der Hochschule Heiligenkreuz), Ausbildung in Achtsamkeitstraining. 1995–2007 zunächst pädagogische Mitarbeiterin und dann Leiterin des Bundesjugendreferats. 2007–2008 stellv. Abteilungsleiterin Jugend, Schule und Soziales. 2008–2015 Leiterin der Malteser Kommende. Seit 2008 stellv. Leiterin des Geistlichen Zentrums.

Telefon 0 22 63 800-106
e-mail


Referenten

Dr. Hanns-Gregor Nissing

geb. 1969, verheiratet, zwei Kinder. Studium der Katholischen Theologie, Philosophie, Germanistik und Pädagogik (Münster, München und Bonn). 1996 Diplom in Theologie (Münster). 2004 Promotion zum Dr. phil. (Bonn) mit einer Arbeit zu Sprache als Akt bei Thomas von Aquin. 2005–2012 Referent für Philosophie und Theologie an der Thomas-Morus-Akademie, Katholische Akademie im Erzbistum Köln. Seit 2012 Referent für Glaubensbildung im Geistlichen Zentrum.

Telefon 0 22 63 800-107
e-mail

Frederik Brand

geb. 1990, verheiratet. Studium der Katholischen Theologie (Bonn). 2011–2015 Leiter der Initiative Nightfever in Bonn (Initiative zur Neuevangelisierung). 2012–2016 Tätigkeit am Neutestamentlichen Seminar der Universität Bonn. Seit 2016 Referent für missionarische Pastoral im Geistlichen Zentrum.

Telefon 0 22 63 800-105
e-mail


Fachbereich Seelsorge in Medizin und Pflege

Andrea Birnthaler-Trapp

geb. 1970, verheiratet, ein Kind. Diplom-Theologin (Eichstätt) und Germanistin (Dortmund). Verschiedene Weiterbildungen im Bereich Personenzentrierte Gesprächsführung (nach Rogers), Klinische Seelsorgeausbildung (KSA der Erzdiözese München und Freising), Gemeindeberatung und kirchliche Organisationsentwicklung (St. Virgil, Salzburg), sowie Supervision und Organisationsentwicklung (ifs Essen). 1994–2007 Pastoralreferentin im Bistum Eichstätt u. a. als Klinikseelsorgerin sowie als Gemeindeberaterin und kirchliche Organisationsentwicklerin. 2007–2010 Lehrerin für Deutsch und Katholische Religionslehre an einem Berufskolleg in Duisburg. Seit 2010 für die Malteser tätig, Leiterin des Fachbereichs Seelsorge in Medizin und Pflege im Geistlichen Zentrum.

Telefon 0 22 63 800-260
e-mail


Sekretariat

Beate Schwick

geb. 1961, verheiratet, vier Kinder. Gelernte Versicherungskauffrau. Seit 1998 Sekretärin im Geistlichen Zentrum der Malteser. Verantwortlich für Anmeldungen, Verwaltung, Sakristei.

Telefon 0 22 63 800-103
e-mail

Sabine Stachowiak

geb. 1976, verheiratet, ein Kind. Gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Weiterbildung zur geprüften Betriebswirtin bsb. Seit 2014 Sekretärin im Geistlichen Zentrum der Malteser, dort mitverantwortlich für Anmeldung und Verwaltung.

Telefon 0 22 63 800-103
e-mail


Freie Mitarbeiter

Fra' Dr. Georg von Lengerke

geb. 1968, studierte Rechtswissenschaften (Heidelberg, Lausanne und München) und Theologie (Frankfurt und Innsbruck), Priesterweihe 2000 in Mainz, seit 2002 in der Malteser Kommende Ehreshoven, Seelsorgliche Tätigkeit in Liturgie und Verkündigung, Exerzitienarbeit, (Exerzitienbegleiter GCL), Einzel- und Gruppenbegleitung. Professpriester des Malteserordens, 2006 Promotion zum Dr. theol. (Bonn) mit einer Arbeit über Die Begegnung mit Christus im Armen. Kaplan des Deutschen Subpriorates des Malteserordens und der Gemeinschaft junger Malteser und von 2008 bis 2016 Leiter des Geistlichen Zentrums der Malteser in Ehreshoven. Derzeit ist er mit dem Aufbau einer maltesischen Lebensgemeinschaft in München beauftragt.

Prof. Dr. Franziskus von Heereman

geb. 1976, verheiratet, drei Kinder. Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Philosophie sozial-caritativen Handelns an der Philosophisch-Theologischen-Hochschule Vallendar. Malteser Ehrenamt in Projekten für Menschen mit Behinderung (v.a. Lourdes und Libanon).