Gebete und Impulse für Malteser

„Für mich ist das Gebet ein Aufschwung des Herzens, ein schlichter Blick zum Himmel, ein Ausruf der Dankbarkeit und Liebe inmitten der Prüfung und inmitten der Freude." (Theresia vom Kinde Jesu)

„Gebet ist das Atemholen der Seele." (John Henry Newman)

„Das Gebet ist die Erhebung der Seele zu Gott oder eine an Gott gerichtete Bitte um die rechten Güter." (Johannes von Damaskus)

„Beten ist ein Herzensgespräch mit Gott in der Gewissheit, dass er uns liebt.“ (Teresa von Ávila)

„Beten heißt nicht: sich selbst reden hören. Beten heißt: still werden und still sein und warten, bis der Betende Gott hört.“ (Sören Kirkegaard)

„Das Gebet ist die Tür aus dem Gefängnis unserer Sorgen.“ (Hellmut Gollwitzer)

„Das Gebet ist die Lebensbetrachtung vom höchsten Standpunkt aus.“ (Ralph Waldo Emerson)


Gebet des Monats

Jeden Monat veröffentlichen wir an dieser Stelle ein Gebet, das in besonderer Weise einen Bezug zum Jahresthema der Malteser hat. Wir laden die Malteser herzlich ein, für sich oder bei ihren Zusammenkünften in Gemeinschaft mit dem Geistlichen Zentrum zu beten.
Gern senden wir Ihnen regelmäßig das aktuelle Gebet des Monats per e-mail zu. Wenn Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht!


Gebete des Monats aus früheren Jahren finden Sie hier.

Das aktuelle Gebet des Monats finden Sie hier:

für den April 2019

Gebete für Malteser

Das Malteser Gebet

Das Malteser Gebet ist eine Zusammenfassung der Spiritualität der Malteser. Es stammt ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert und gibt dem Selbstverständnis der Malteser einen umfassenden Ausdruck. Sie finden es hier.

Das Gebet der Malteser Schwestern
Das Gebet der Malteser Jugend

Angelus („Engel des Herrn“)
Regina caeli („Freu dich, du Himmelskönigin“)

In viele Malteser Dienststellen ist es eine gute Gewohnheit, in der Mitte des Tages zum gemeinsamen Gebet des „Angelus“ zusammenzukommen. Es ist eine Zeit des Innehaltens und der Besinnung auf die Mitte der Geschichte: auf jenen Moment, in dem die Menschwerdung Gottes ihren Anfang nahm durch das „Ja!“ einer jungen Frau in Nazareth. - Anstelle des Angelus wird in der Osterzeit das sog. „Regina caeli“ gebetet.



Liturgische Texte



Fest des seligen Gerhard (13. September)
Hl. Messe vom Festtag
Vesper vom Festtag
Fürbitten zum Fest des sel. Gerhard
Hymnus zum sel. Gerhard

Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers (24. Juni)
Hl. Messe vom Hochfest
Vesper zum Hochfest
Fürbitten zum Hochfest

Fest der Enthauptung des hl. Johannes des Täufers (29. August)
Hl. Messe vom Festtag
Vesper vom Festtag
Fürbitten zum Festtag

Fest der Geburt Mariens, der hl. Mutter Gottes von Philermos (8. September)
Hl. Messe vom Festtag
Vesper zum Festtag
Fürbitten zum Festtag